Wiener Philharmoniker 1oz Silbermünze 2016

i

Wiener Philharmoniker 1oz Silbermünze 2016

Feingewicht: 31,10 Gramm
Feinheit: 999/1000
Land: Österreich
Prägestätte: Österreichische Münze
Verpackung: Einzeln in Tüte; 20 in Tube
Masterbox: 500
Erhaltungsgrad: Neuware; Stempelglanz
Steuer: Steuerfrei gem. Artikel 17(1)3 Estn. UStG
Produkt aktuell nicht verfügbar
Artikelbeschreibung

Der Wiener Philharmoniker 1oz 2016 ist da! Die Silbermünze aus Österreich ist eine der meistverkauften Anlagemünzen weltweit und hat teilweise zweistellige Millionenauflagen. Mit einem Feingehalt von 999,9 besteht die Münze aus purem Silber.

 

Größe, Gewicht & Legierung

Wiener Philharmoniker Silbermuenze OesterreichDas Feingewicht des Wiener Philharmoniker 1oz 2016 beträgt 31,103g. Die Münze besitzt einen Durchmesser von 37,00 mm und eine Dicke von 3,20 mm. Der Nennwert von 1,50 Euro spiegelt nicht den wahren Wert der Münze wider, sondern zeichnet die Silbermünze als von offizieller Stelle ausgegeben aus. Das Recht auf Prägung von Münzen mit Währungsangaben haben nur staatlich autorisierte Prägeanstalten. Die Legierung der Wiener Philharmoniker 1oz Silbermünze besteht ausschließlich aus Silber und ist deshalb im eigentlichen Sinne gar keine Legierung, da sie mindestens zwei Metalle enthalten müsste um so bezeichnet zu werden. Wir haben es somit mit einer Silbermünze zu tun die aus purem Silber besteht.

 

Unze Feingewicht Durchmesser Dicke Nennwert
1oz 31,103 g 37,0 mm 3,20 mm 1,50 Euro

 

 

Aussehen

Die Silbermünze Wiener Philharmoniker 2016 hat einen Randstab und eine glatte Rändelung. Der Randstab hat die Aufgabe eine Münze stabiler zu machen, die Stapelbarkeit zu verbessern und das Motiv vor Beschädigungen zu schützen. Das Aussehen der Wiener Philharmoniker Silbermünze hat sich seit der ersten Auflage 1989 nicht verändert. Das ist unter anderem eine der Stärken des Wiener Philharmonikers. Das Design der Münze stammt von Thomas Pesendorfer, er ist seit 1993 Chefgraveur der Münze Österreich AG.

 

Vorderseite (Avers)

Wiener Philharmoniker 1oz 2016Die Vorderseite zeigt als Motiv Instrumente der klassischen Musik. Zu sehen sind: Horn, Fagott, Harfe an oberer Position des Motivs. Ein Cello, zwei Bratschen und zwei Violinen sind in unterer halbrunder Anordnung zu sehen. Direkt über dem Motiv ist das Wort “Silber”  eingeprägt und in halbrund, direkt am Randstab, der Name der Münze “Wiener Philharmoniker”.

 

Rückseite (Revers)

Wiener-Philharmoniker-Silber-2016Als Motiv der Rückseite wurde eine berühmte Orgel ausgewählt, sie steht im goldenen Saal des Wiener Musikvereins in Wien. Desweiteren sieht man unterhalb der Orgel den Balkon auf dem sie steht, er reicht bis an den Randstab der Münze heran. Besonderheit: Auf der abgebildeten Orgel fehlen zwei Statuen (Vögel), die eigentlich rechts und links oberhalb der Orgel im Original zu sehen sind. Über dem Motiv steht in halbrund direkt am Randstab “Republik Österreich”. Unterhalb des Motivs ist das Feingewicht eingeprägt “1 Unze”, das Prägejahr “2016” und der Nennwert “1,50 Euro”.

 

 

Geschichte

Erst im Jahr 2008 entschloss sich die Münze Österreich AG, als offizielle Prägeanstalt von Österreich, den Wiener Philharmoniker auch in Silber herauszugeben. Dieser Schritt kam eigentlich ziemlich spät, da der Wiener Philharmoniker in Gold seit 1989 zu einer der  erfolgreichsten und meistverkauften Gold-Anlagemünzen der Welt zählt. 2008 war es aber soweit und der Wiener Philharmoniker 1oz in Silber startete mit einer Auflage von über 7 Millionen Stück. Rekord war 2011 mit einer Auflage von über 17 Millionen Stück.

 

 

Hersteller

Der Wiener Philharmoniker 1oz 2016 wird von der Münze Österreich AG geprägt. Sie hat ihren Sitz in Wien am Heumarkt 1. Das bekannteste und wohl auch wichtigste Produkt der Münze Österreich AG, neben dem Österreichischen Euro, ist der Wiener Philharmoniker in Gold. Erstmalig erwähnt wurde die Wiener Münze im Jahre 1397. Seit 1989 ist sie eine Aktiengesellschaft.

 

 

Vorteile Wiener Philharmoniker 1oz 2016

Wiener-Philharmoniker-Silber-2016Zu den Vorteilen der Wiener Philharmoniker zählt zweifellos ihre weltweite Anerkanntheit. Das ist insofern gut, da man die Münze fast überall kaufen und verkaufen kann. Das ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass das Motiv der Münze seit 2008 gleich geblieben ist bzw. schon seit der ersten Auflage Wiener Philharmoniker Goldmünzen 1989 nicht verändert wurde. Ein Vorteil von Silber ist natürlich, dass es eine große Nachfrage hat, da es in der Industrie und im Handwerk gebraucht wird, aus diesem Grund kann der Wert niemals komplett verloren sein. Grundsätzlich hat Silber aber mit größeren Schwankungen an der Börse zu kämpfen, weswegen Silber mit bedacht gekauft werden sollte.

 

 

Mehrwertsteuer

Der clevere Investor weis: Silbermünzen sind in Estland noch von der Mehrwertsteuer befreit. So lassen sich je nach Münze zwischen 0,40 und 0,80 Euro pro Unze sparen. CelticGold betreibt seit Anfang 2013 eine estnische Niederlassung. Sicher und bequem online bestellen.

 

 

Details

  • Herkunftsland: Österreich
  • Hersteller: Münze Österreich AG
  • Gewicht: 31,103 g
  • Feingehalt: 999,9/1000
  • Feingewicht: 1oz
  • Kratzfestigkeit: schlecht
  • Nennwert: 1,50 Euro