Wiener Philharmoniker 1/2oz Goldmünze 2017

i

Wiener Philharmoniker 1/2oz Goldmünze 2017 - Vorderseite

Feingewicht: 15,55 Gramm
Reinheit: 999,9 / 1000
Land: Österreich
Prägestätte: Östereichische Münze
Jahr: 2016
Verpackung: Einzeln in Tüte, 10 in Tube
Erhaltungsgrad: Neuware - Unzirkuliert
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
Produkt aktuell nicht verfügbar
Rückkaufspreis: 795,73 €
Artikelbeschreibung

Die Wiener Philharmoniker Goldmünze wurde nach dem weltberühmten Wiener Orchester benannt. Die 1989 geprägte Wiener Philharmoniker Goldmünze war nicht nur eine weltweit meistverkaufte Anlagemünze in Europa, sondern auch weltweit.

Die 1/2 oz Philharmoniker wurde 1994 eingeführt und hat einen Nennwert von 50 Euro.

Die Wiener Philharmoniker 1/2 oz 2017 ist eine beliebte Größe für Gold-Käufer, die das erste Mal in Goldanlagen investieren und auch für diejenigen Investoren oder Sammler, die ihr aktuelles Gold-Portfolio erweitern möchten.

Größe und Gewicht

Die Wiener Philharmoniker ist verfügbar in 1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz und 1/10 oz. Es gibt auch eine 1/25 oz Philharmoniker, die im Jahr 2014 eingeführt wurde.

Die Wiener Philharmoniker 1/2 oz 2017 ist eine 24 Karat Goldmünze, sie hat ein Feingehalt von 999,9/1000 und das Feingewicht von 7,776 g.

 

Gewicht Feingewicht Durchmesser Dicke Nennwert
1/2 oz 15,55 g 28 mm 1,6 mm 50 Euro

 

Aussehen

Die Philharmoniker Goldmünze ist bekannt für ihr einmaliges und brillantes Design. Die Front zeigt das Bild der großen Orgel des Goldenen Saals. Die Rückseite zeigt die acht Instrumente der klassischen Musik, die vom Orchester verwendet werden.

Das Wiener Philharmoniker-Orchester wurde 1842 gegründet. Das jährliche Neujahrskonzert gilt als das berühmteste Klassikkonzert der Welt. Das Design der Wiener Philharmoniker stammt von Thomas Pesendorfer, er ist heute Chefgraveur der Münze Österreich AG.

Vor- und Nachteile

Die Wiener Philharmoniker hat mehrere entscheidende Vorteile:

- Die von der Münze Österreich AG produzierte Wiener Philharmoniker ist eine der hochwertigsten Goldanlagemünzen weltweit.

- Wegen seiner Markenbekanntheit und Beliebtheit ist sie weltweit handelbar.

- Das Design der Philharmoniker appelliert an Sammler und Investoren.

- Ist in der Europäischen Union von der Mehrwertsteuer befreit.

- Wiener Philharmoniker Goldmünzen sind aus 99,99 % reinem Gold.

Nachteil ist die Kratzempfindlichkeit der Philharmoniker, da harte Legierungsbestandteile wie Kupfer fehlen. Sie sollten, wenn möglich, selten aus der Verpackung genommen werden, damit sie keine Kratzer oder sonstigen Beschädigungen erfahren.

Hersteller

Die ersten Münzen, die in Österreich geprägt wurden, sollen im Jahre 1194 aus Silber gefertigt worden sein.

Hervorgegangen aus einer der ältesten Münzen Europas, wurde die Wiener Münze erstmalig 1397 urkundlich erwähnt. Bekannt ist sie heute noch unter dem Namen “Wiener Hauptmünzamt”, obwohl sie 1989 in Münze Österreich AG umbenannt wurde.

Sie ist eine Tochtergesellschaft der Nationalbank Österreichs. Der Hauptsitz ist in Wien.

Produktdetails

Hersteller: Münze Österreich AG

Land: Österreich

Karat: 24 K

Gold: 99,99%

Feinheit: 999,9 / 1000

Legierung: Gold

Gewicht: 1/2 oz

Kratzfestigkeit: Schlecht