Wiener Philharmoniker 1/10oz Goldmünze 2016

i

Wiener Philharmoniker 1/10oz Goldmünze 2016

Feingewicht: 3,11 g
Reinheit: 999,9/1000
Land: Österreich
Prägestätte: Östereichische Münze
Jahr: 2016
Verpackung: Einzeln in Tüte, 20 in Tube
Erhaltungsgrad: Neuware
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
Produkt aktuell nicht verfügbar
Rückkaufspreis: 162,10 €
Artikelbeschreibung

Der Wiener Philharmoniker wird zu den meistverkauften und auch begehrtesten Anlagemünzen der Welt gezählt. Er wird seit 1989 jährlich von Österreich ausgegeben und besitzt ein Feingehalt von 999,9/1000.

 

Feingehalt & Feingewicht

Mit einem Feingehalt von 999,9/1000 ist der Wiener Philharmoniker 1/4oz 2016 eine 24 Karat Goldmünze. Das Feingewicht beträgt 1/10oz, was 3,11g Feingold entspricht. Der Durchmesser beträgt 16 mm und die Dicke ist mit 1,2 mm. Die Dicke ist somit gleich der 1/4oz Variante.

 

Gewicht Feingewicht Durchmesser Dicke Nennwert
1/10 oz 3,11 g 16 mm 1,2 mm 10 Euro

 

Geschichte

Die “Wiener Münze” ist der ehemalige Name der Münze Österreich AG. Sie ist eine der traditionsreichsten und ältesten Prägeanstalten der Welt. Der tadellose Ruf dieser Institution verhalf dem Wiener Philharmoniker in Gold, binnen kurzer Zeit, zu einer der meistverkaufen Anlagemünzen der Welt zu werden. Die erste Auflage wurde im Jahr 1989 geprägt, ausgegeben wurden 1oz und 1/4oz Philharmoniker. Ab 1991 kamen 1/10oz hinzu und 1994 die Größe 1/2oz. Im Jahr 2014 wurde erstmalig die kleinste Version hergestellt, es handelt sich um eine 1/25oz Wiener Philharmoniker, mit einem Feingewicht von 1,244 g.

 

Aussehen

Ein Geheimnis für den Erfolg des Wiener Philharmonikers ist zweifellos das gleichgebliebene Aussehen, denn das Design hat sich seit der Erstprägung nicht verändert. Die Anlagemünze hat einen Randstab und Riffelrand. Der Randstab hat die Aufgabe die Oberfläche beider Münzseiten zu schützen und eine gute Stapelbarkeit zu gewährleisten.  

Die Vorderseite (Avers) zeigt eine Orgel, welche im berühmten goldenen Saal des Wiener Musikvereins steht. Oberhalb der Münze ist randseitig “REPUBLIK ÖSTERREICH” eingeprägt. Unterhalb der Balustrade, die ebenfalls abgebildet ist, steht das Feingewicht und der Feingehalt, mit der Edelmetallangabe. Darunter ist das Prägejahr 2016 zu sehen und die Nennwertsangabe von 10 Euro. 

Auf der Rückseite ist der Schriftzug “WIENER PHILHARMONIKER” zu lesen. Das Motiv besteht aus acht Instrumenten der klassischen Musik. Zu sehen sind in oberster Reihe Horn, Fagott und Harfe. Zentrales Instrument ist ein Cello, mit links und rechts angeordneten Bratschen und Violinen. 

 

Produktdetails

  • Herkunftsland: Österreich
  • Hersteller: Münze Österreich AG
  • Karat: 24 K
  • Gold: 99,99%
  • Feingehalt: 999,9 /1000 
  • Legierung: Gold
  • Gewicht: 1/10oz
  • Kratzfestigkeit: schlecht