Sovereign Elisabeth Goldmünze | 1957- heute

i

Sovereign Elisabeth Goldmünze | 1957- heute

Feingewicht: 7,32 g
Reinheit: 917 / 1000
Land: Vereinigtes Königreich
Prägestätte: The Royal Mint
Verpackung: Einzeln in Tüte
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
Erhaltungsgrad: Bankenüblich, Zirkuliert
zzgl. Steuern: 275,97 € inkl. Steuern: 275,97 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 275,97 € 0,00 € 275,97 € 7.13%
Artikelbeschreibung

Seit 1957 wird der Sovereign mit dem Motiv von Elisabeth II. herausgegeben. Die ganzen Sovereign haben ein Feingewicht von 7,322g Feingold.

 

Feingewicht, Feingehalt und Legierung

Das Feingewicht der Sovereign Goldmünzen beträgt 7,322g. Desweiteren hat sie ein Feingehalt von 916 2/3/1000, bei den Legierungsanteilen 91,66% Gold und 8,34% Kupfer. Der Kupferanteil ist es auch, welcher der Münze die gute Kratzfestigkeit gibt und ihr eine goldrötliche Färbung verleiht. Eine weitere Besonderheit von 22 Karat Goldmünzen ist die mit den Jahren, sich ins dunklere ändernde Farbe.

 

Nennwert Raugewicht Feingewicht Durchmesser Dicke
1 Pfund 7,988 g 7,322 g 22,05 mm 1,52 mm

 

Aussehen

Grundsätzlich hat der Sovereign einen Randstab und einen Riffelrand. Von der Sovereign Elisabeth II gibt es verschiedene Motiv-Versionen. Die Vorderseite zeigt in der Regel Queen Elisabeth II im Profil. Hierbei ist in der ersten Version, welche von 1957 - 1968 geprägt wurde, eine jugendliche Darstellung der Regentin zu sehen, bei der sie anstatt einer Krone einen Lorbeerkranz trägt. In den Jahrgängen danach, trägt sie entweder eine Krone oder ein Diadem.

Die Rückseite zeigt innerhalb der verschiedenen Jahrgänge entweder St. George im Kampf mit dem Drachen, hier meist in der Fassung von Benedetto Pistrucci oder verschiedene Wappen. Ebenfalls auf der Rückseite sind das Prägejahr, das Münzzeichen und die Initialen des Künstlers eingeprägt.

 

Sovereign Goldmünzen

Sovereign Goldmünzen mit einer 22 Karat Goldkupferlegierung werden seit 1817 als Umlaufmünzen geprägt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderds, mit der Abschaffung des Goldstandards, wurden aus den Umlaufmünzen im Grunde genommen Anlagemünzen. Gut erhaltene Sovereign können heute einen Sammlerwert besitzen. Besondere Jahrgänge, wie die Ausgabe mit Eduard VIII. aus dem Jahr 1937, von denen es nur noch drei Exemplare geben soll, haben einen außerordentlich hohen Sammlerwert.

 

Details

  • Land: Vereinigtes Königreich
  • Prägejahre: 1957 bis heute
  • Karat: 22 K
  • Feingehalt: 916 2/3/1000
  • Feingewicht: 7,322g
  • Legierung: Goldkupfer-Legierung
  • Kratzfestigkeit: gut