Queen's Beasts Greif 2oz Silbermünze 2017

i

Queen's Beasts Greif 2oz Silbermünze 2017

Feingewicht: 62,20 Gramm
Feinheit: 999,9/1000
Land: Großbritannien
Prägestätte: The Royal British Mint
Verpackung: Einzeln in Tüte, 10 pro Tube
Masterbox: 500
Erhaltungsgrad: Neuware; Stempelglanz
Steuer: Steuerfrei gem. Artikel 17(1)3 Estn. UStG
zzgl. Steuern: 38,71 € inkl. Steuern: 38,71 €
Sell back price: 28,57 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 38,71 € 0,00 € 38,71 € 36.9%
Artikelbeschreibung

Die zweite 2oz Silbermünze aus der Serie „Queen's Beasts“ ist verfügbar. Sie wird herausgegeben von der renommierten Royal Mint. Der Name der Silbermünze 2017 lautet im Original „Griffin of Edward III“, zu Deutsch „Der Greif von England“. Diese Münzserie ist interessant sowohl für Sammler, als auch für Anleger und sehr schöne Prägung auf dem Markt.

Feingewicht und Feingehalt

Als zweite Auflage ist ″Der Greif von England″ Teil der 2016 gestarteten Serie ″The Queen′s Beast″. Die Silbermünzen der Serie „Queen’s Beasts“ sind die ersten Silbermünzen der Royal Mint mit einem Feingewicht von 2 oz. Die Münzserie wird mit einer Feinheit von 999,9/1000 und mit einem Durchmesser von 38,61 mm geprägt.

Geschichte

Die neue Serie von Gold- und Silbermünzen „Queen’s Beasts“ wird seit Anfang 2016 von der Royal Mint herausgegeben. Zum Thema der ersten Münze der Serie wurde 2016 der Löwe von England, “Queen's Beasts 2016 - The Lion” gewählt.

Die Silbermünzen gibt es nur in der Größe 2oz, die Goldmünzen werden in 1oz und ¼oz ausgegeben.

Im Jahr 1953 wurden anlässlich der Krönung Elisabeth II zehn heraldische Figuren erschaffen, welche den Stammbaum (Genealogie) Elisabeths darstellen. Insgesamt schuf der Bildhauer James Woodford (1893-1976) 10 Statuen anhand der bisherigen Wappentiere des Vereinigten Königreiches, in der Größe von 1,83 m.

Diese heraldischen Statuen wurde „Queens Beasts" genannt. Die weiteren Motive der Serie beziehen sich ebenfalls auf die britische Wappenkunst und setzen sich mit dieser Heraldik auseinander.

Folgende Statuen gibt es:

The lion of England

The griffin of Edward III
The falcon of the Plantagenets
The black bull of Clarence
The yale of Beaufort
The white lion of Mortimer
The White Greyhound of Richmond
The red dragon of Wales
The unicorn of Scotland
The white horse of Hanover

Aussehen

Um der Münze Stabilität zu geben und die Stapelbarkeit zu verbessern, hat die Queen‘s Beasts Serie in Silber einen Randstab und einen Riffelrand. Zudem schützt der leicht erhöhte Randstab die Motive vor Kratzern und Beschädigungen.

Auf der Vorderseite der Münze ist ein Greif zu sehen, ein altes mythisches Wappentier, das schon seit vielen hunderten von Jahren eines der Wappentiere der englischen Könige ist.

Der Greif war das Wappentier von Edward dem III und war ebenfalls auf seinem privaten Siegel eingraviert. Der Greif wurde stets als stark, wachsam, wohltätig und mutig beschrieben.

Der Hintergrund des Motivs besteht aus vielen verflochtenen Gliedern welche zu Ketten verbunden sind, ähnlich eines Kettenhemdes. Die Inschrift  die sich im randseitig gelegenen Bereich befindet und das Motiv vom Randstab trennt, enthält: “Griffin of Edward III • 2oz • Fine Silver • 9999 • 2017. Unterhalb des Wappens sind die Initialen “JC” eingeprägt, sie stehen für den Münzdesigner Jody Clark von der Royal Mint.

Auf der Rückseite ist als Motiv Königin Elisabeth II abgebildet. Der Hintergrund besteht aus einer grob gekörnten Oberfläche, welche das Portrait auf besondere Weise hervorhebt und für eine Münze etwas sehr ungewöhnlich ist. Die rand-seitige Beschriftung lautet “Elizabeth II • D • G • Reg • F • D • 5 Pounds”.

Details

Herkunftsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: Royal Mint
Jahr: 2017
Feingehalt: 999,9/1000
Feingewicht: 62,20 g
Kratzfestigkeit: schlecht
Nennwert: 5 Pounds
Münzrand: geriffelt