Olympiade Seoul 1/2oz Goldmünze 1988 | Koreanische Wippe

i

1KR04-1

Feingewicht: 15,55 g
Reinheit: 925 / 1000
Land: Süd-Korea
Prägestätte:
Verpackung: Einzeln in Kapsel
Erhaltungsgrad: Prägefrisch - zirkuliert
zzgl. Steuern: 620,72 € inkl. Steuern: 620,72 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 620,72 € 0,00 € 620,72 € 17.18%
Artikelbeschreibung

Zum Anlass der 1988 XXIV Olympischen Spiele in Seoul, Südkorea wurden vier Goldmünzen, alle mit einem Feingewicht von 15,55 Gramm, einer Reinheit von 925/1000 und einem Nominalwert von 25.000 Won geprägt. Jede Goldmünze hat ein anderes Design, das das einzigartige Erbe und die Folklore Südkoreas hervorhebt. Die Namen der vier Goldmünzen sind:

Volkstanz (Musikgruppe)

Fächertanz

Koreanische Wippe

Drachenfliegen

Die Münzen sind wunderschön gestaltet und eignen sich ideal für Sammler und Investoren.

Produktspezifikationen

Gewicht: 15,55 g

Durchmesser: 27 mm

Reinheit: 925/1000

Nominalwert: 25000 Won

Design: "Koreanische Wippe"

Die olympische Goldmünze koreanische Wippe zeigt drei koreanische Frauen, die Wippe spielen. Die koreanische Wippe, auch Neolttwigi genannt, ist ein traditionelles koreanisches Spiel, das hauptsächlich von Frauen und Mädchen gespielt wird, typischerweise in den Ferien. Das olympische Logo ist oberhalb der Wippe eingraviert und der Nennwert ist an der unteren Außenkante zu sehen.

Die Rückseite zeigt das Wappen von Korea. Unterhalb des Wappens befindet sich eine Blumenauslage. Das Ausgabedatum ist auf dem unteren Teil der Münze angegeben.

Produktdetails

Herkunftsland: Südkorea
Name der Serie: Südkorea XXIV Olympische Goldmünzen
Reinheit: 925/1000
Gewicht: ½ oz
Kratzfestigkeit: Schlecht