Maple Leaf 1oz Goldmünze

i

Maple Leaf 1oz Goldmünze

Feingewicht: 31,10 g
Feingehalt: 999,9/1000
Land: Kanada
Prägestätte: Royal Canadian Mint
Verpackung: Einzeln in Münztasche, 10 in Tube
Erhaltungsgrad: Bankenüblich - zirkuliert
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG 
zzgl. Steuern: 1.174,37 € inkl. Steuern: 1.174,37 €
Sell back price: 1.141,27 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 1.174,37 € 0,00 € 1.174,37 € 2.89%
Artikelbeschreibung

Die Kanadische Maple Leaf 1oz Goldmünze ist eine Gold-Anlagemünze und damit in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit. Die Maple Leaf zählt zu den drei meistverkauften Gold-Anlagemünzen der Welt. Mit einem Feingehalt von 999,9/1000 ist sie aus 24 Karat Feingold.

 

Legierung & Größen

Seit 1982 hat die Maple Leaf 1oz 24 Karat, bei einem Feingewicht von 31,103 Gramm. Der Feingehalt beträgt 999,9/1000, sie ist damit eine sogenannte “four nine fine”. In einigen Jahrgängen wurden Maple Leaf in Proof Qualität, mit einem Feingehalt von 999,99/1000 hergestellt, die Bezeichnung lautet hier “five nine fine”. Da die Herstellung aber sehr aufwendig ist, werden diese besonderen Maple Leaf sehr selten geprägt.

 

Gewicht

Feingewicht

Durchmesser

Dicke

Nennwert

1 Unze

31,103 g

30,00 mm

2,80 mm

50 CAD

 

Geschichte

1979 in der Blütezeit des Krügerrandes, war die Geburtsstunde der Maple Leaf. Die Zeit von 1974 bis 1984 war gezeichnet von mehreren Ölkrisen, die Anleger in Gold fliehen ließ. 

Die erste Auflage 1979 hatte die stolze Stückzahl von 1.000.000 Maple Leaf 1oz. Damit war sie nach dem Krügerrand, die meistverkaufte Gold-Anlagemünze der Welt. 1980 wurde die Auflage sogar auf 1.252.500 erhöht und blieb bis zum Jahr 1989 im Durchschnitt im  Millionenbereich. Erst ab 2009 konnte die Millionengrenze wieder erreicht werden. Zum Vergleich: in der Hochzeit des Krügerrandes 1978, wurden von ihm 6 Millionen 1oz Goldmünzen verkauft.

In den Jahren 1979, 1980, 1981 wurden ausschließlich 1oz Maple Leaf mit einem Feingehalt von 999/1000 hergestellt. Ab 1982 wurde der Feingehalt auf 999,9/1000 erhöht und es kamen die Größen 1/4oz und 1/10oz hinzu. 1986 wurde die ½oz eingeführt und 1993 die 1/20oz. 2014 kam die 1g Maple Leaf auf den Weltmarkt.

 

Aussehen

Die Maple Leaf 1oz hat eine perfekte Goldfärbung, da keine anderen Edelmetalle wie zum Beispiel Kupfer oder Silber zum Einsatz kommen. Desweiteren hat sie einen Randstab und einen Riffelrand. Beide Elemente dienen dem Schutz vor Manipulationen. Der Randstab hat die Aufgabe die Stapelbarkeit zu verbessern und das Motiv zu schützen. Seit 2013 befindet sich ein Sicherheitsmerkmal innerhalb eines kleineren Ahornblatts, direkt unter dem Motiv. Dieses wird per Laser eingebracht, es trägt die letzten beiden Zahlen des Prägejahrs in sich.

Vorderseite

Das Motiv der Vorderseite ist ein Ahornblatt “Maple Leaf”. Über dem Motiv ist “CANADA” eingeprägt. Links und rechts vom Ahornblatt ist der Feingehalt “9999” zu sehen. Auf der unteren Hälfte der Maple Leaf randläufig, sind die Worte “FINE GOLD” und “1OZ OR PUR” eingeprägt.

Rückseite

Die Rückseite ziert die Darstellung von Queen Elisabeth II. Über dem Motiv ist der Name der Regentin eingeprägt “ELISABETH II”. Unter dem Motiv steht der Nennwert “50 DOLLARS” und das Prägejahr.

 

Vorteile Maple Leaf 1oz

Ein großer Vorteil der 1 Unzen Maple Leaf sind ihre hohen Auflagen, da dadurch die Prägekosten und somit der Aufschlag sinkt. Desweiteren wurde durch das 2013 eingeführte Sicherheitsmerkmal, die Fälschungsgefahr minimiert. Maple Leaf ist eine weltweit anerkannte Gold-Anlagemünze und kann bei allen Banken, Sparkassen & Edelmetallhäusern gekauft und verkauft werden. Desweiteren ist der große Vorteil von Gold, dass man es als Kapitalanlage auf sehr kleinen Flächen lagern kann. Ein Nachteil soll hier trotzdem noch Erwähnung finden, da Gold sehr weich ist und Maple Leaf 1oz einen Feingehalt 24 Karat aufweißt, ist sie leicht verformbar und für Kratzer empfindlich. 

 

Royal Canadian Mint

Die offizielle Kanadische Prägeanstalt für den Kanadischen Dollar und der Maple Leaf, ist die “Royal Canadian Mint” mit Sitz in Ottawa. 1908 gegründet, untersteht sie dem Finanzministerium, kann aber eigenständig handeln. Die Prägeanstalt ist unter anderem für die Herstellung von 74 ausländischen Währungen verantwortlich. Master of the Mint ist zurzeit “Marc Brûlé”, der Titel des Master of the Mint wurde zuerst im Vereinigten Königreich eingeführt. Einer der berühmtesten Träger dieses Titels war Sir Isaac Newton, der diese Amt 1799 in der Royal Mint London antrat.

Besonderheiten

In den ersten drei Prägejahren 1979, 1980, 1981 hatte die Maple Leaf 1oz einen Feingehalt von 999/1000. Ab 1982 wurde der Feingehalt auf 999,9/1000 erhöht. 

Seit 2013 verfügt die Maple Leaf 1oz über ein per Laser eingebrachtes Sicherheitsmerkmal. 

Im Jahr 2007 wurde die zu diesem Zeitpunkt größte Goldmünze der Welt von der Royal Perth Mint hergestellt. Die Maple Leaf hat ein Gewicht von 100kg und den Nennwert von 1 Million Kanadischen Dollar.

 

Tipps beim Kauf

Um beim Kauf von Maple Leaf keine Fehler zu machen, haben wir die wichtigsten Aspekte für Sie zusamengefasst. Allgemein kann gesagt werden, dass der Preis für Maple Leaf sich aus dem aktuellen Goldpreis und dem Aufschlag zusammensetzt. Die Ausgangsbasis für den Kauf von Edelmetall sollte immer ein seriöser Verkäufer sein, bei dem man sich sicher sein kann, originale Ware zu kaufen.

Aufschlag und Kosten

Der Aufschlag entsteht durch die Kosten der Prägeanstalt, die durch die Herstellung entstehen und aus dem vom Verkäufer erhobenen Aufpreis (Marge). Da Maple Leaf mit dem Gewicht von 1 Unze in sehr hohen Stückzahlen hergestellt werden, ist der Aufschlag der Royal Canadian Mint relativ niedrig. Hierzu muss gesagt werden, dass Maple Leaf in kleinen Stückelungen wie 1/4oz einen höheren Aufschlag haben. Desweiteren legt der Verkäufer seine Marge auf den Aufpreis um, weswegen es hier zu Preisunterschieden kommen kann. Aktuelle Jahrgänge sind in den meisten Fällen teurer, da sie fast immer direkt aus der Prägeanstalt kommen und den Erhaltungsgrad “Prägefrisch” oder “Unzirkuliert” führen. 

Steuer

Maple Leaf Goldmünzen sind in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit, da sie unter den Paragraphen § 25c UStG fallen. Folgende Kriterien müssen erfüllt sein, damit Goldmünzen zu Goldanlagemünzen zählen.

 

Kriterien Gold-Anlagemünzen

  • + Die Goldmünze muss nach 1800 geprägt sein.
  • + Sie muss ein Feingehalt von mindestens 900/1000 aufweisen.
  • + Die Goldmünze muss im Herstellungsland offizielles Zahlungsmittel sein.
  • + Sie darf den Offenmarktwert nicht mehr als 80% überschreiten.

 

 

Details Maple Leaf 1oz

  • Herkunftsland: Kanada
  • Hersteller: Royal Canadian Mint
  • Karat: 24 K
  • Legierung: Gold
  • Feingehalt: 999,9/1000
  • Feingewicht:: 31,103g
  • Kratzfestigkeit: schlecht
  • Schmelzpunkt: ca. 1.064 °C