Maple Leaf 1oz Goldmünze 2018

i

1-oz-maple-leaf-gold-coin-2018_2-0f433fdb3b522aa5f06ecc6de0b4bd8e

Feingewicht: 31,10 g
Reinheit: 999,9/1000
Land: Kanada
Prägestätte: Royal Canadian Mint
Jahr: 2016
Verpackung: Einzeln in Tüte, 10 in Tube
Erhaltungsgrad: Neuware - Unzirkuliert
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
zzgl. Steuern: 1.087,64 € inkl. Steuern: 1.087,64 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 1.087,64 € 0,00 € 1.087,64 € 4.96%
Artikelbeschreibung

Die Maple Leaf 1 oz Goldmünze 2018, aus 99,99% reinem Gold gefertigt ist eine der weltweit meistverkauften Anlagemünzen weltweit. Im Jahr 1979 wurde die Maple Leaf Goldmünze von der Royal Canadian Mint erstmalig ausgegeben. Die Maple Leaf Goldmünze wurde neben dem Krügerrand 1967 als die zweite Gold-Anlagemünze für den Markt eingeführt.

Aufgrund des Einfuhrverbots des Krügerrands in den 1980er Jahren wurde die Maple Leaf zu einer der beliebtesten Anlagemünzen der Welt.

Die Münzen werden als Neuware in “Stempelglanz” in unzirkuliertem Zustand angeboten. Die detailreiche Prägung des Ahornblatts, das seit dem 18. Jahrhundert das Nationalsymbol Kanadas ist, ziert die Maple Leaf Münzen.

Größe, Gewicht und Legierung

Die neue Maple Leaf Goldmünzen Serie 2018 ist erhältlich in 1 oz, ½ oz, ¼ oz, 1/10 oz und 1/20 oz Größen.

Die Feinheit von 999,9/1000 wird in 24 Karat übersetzt. Die Maple Leaf Goldmünze zählt damit zu den reinsten Goldmünzen der Welt.

Gold korrodiert nicht, was bedeutet, dass die hohe Reinheit die Münze vor Korrosion im Laufe der Zeit schützt. Allerdings sind reine Goldmünzen wie die Maple Leaf anfällig für Oberflächen-Kratzer und Beschädigungen, denn Gold ist ein sehr weiches Metall. Daher sollte sie in einer schützenden Verpackung aufbewahrt werden.

Feingewicht

Feinheit

Durchmesser

Dicke

Gewicht

Nennwert

1 oz

999,9/1000

30,00 mm

2,87 mm

31,103g

50 CAD

Geschichte

Die Gold Maple Leaf Goldmünze wurde erstmals 1979 eingeführt. Die USA und die Europäische Union beschlossen ein Einfuhrverbot der Krügerrand Münzen aus Südafrika. Um die Zeit 1979 und 1980 entwickelten andere weltweit renommierte Prägestätten eigene Anlagemünzen.

Dies schuf auch einen Markt für die Maple Leaf Goldmünze, da sie neben dem Krügerrand als einzige Gold-Anlagemünze in 1979 zur Verfügung stand.

Von 1979-1982 war der Feingehalt der Maple Leaf 999/1000. Ab dem Jahr 1982 wurde die Feinheit auf "four nine fine" (999,9/1000) feines Gold erhöht. Kleinere Stückelungen von 1/10 oz und 1/4 oz wurden in 1982 eingeführt. 1986 kam die 1/2 oz Ausgabe dazu.

Aussehen

Die Prägequalität und das konsistente Motiv “Maple Leaf” wird von vielen als die am besten gestaltete Anlage-Münze in der Welt anerkannt. Die Prägung des selben Motivs trägt zu seiner Popularität bei.

Eine der anderen Besonderheiten der Münze sind die seit 2013 eingeführten Sicherheitsmerkmale, ein lasermikro-graviertes Ahornblatt auf der Rückseite der Münze. Das Prägejahr ist in der Mitte dieses Bildes markiert und nur unter Vergrößerung sichtbar.

Radiale Linien wurden auch auf beiden Seiten der Münze hinzugefügt. Diese Sicherheitsverbesserungen schützen vor Fälschungen.

Vorderseite

Die Vorderseite der Münze zeigt das berühmte Bild des kanadischen Ahornblattes, das eines der nationalen Symbole Kanadas ist. Rechts und links des Ahornblattes wird der Feingehalt von "9999" eingeprägt. Über dem Ahornblatt ist das Land "CANADA" geprägt.

Am unteren äußeren Rand sind die Worte "FINE GOLD" und "1 OZ OR PUR" eingraviert.

Rückseite

Die Rückseite zeigt das aktuelle Portrait, von Königin Elisabeth II. Die Darstellung der Königin ist das Motiv auf allen „Commonwealth“-Münzen. Entlang der äußeren Kante, über der Königin, ist "ELIZABETH II" geprägt. Entlang der unteren Außenkante liest man die Aufschrift "50 DOLLAR 2018".

Wissenswertes

1979, 1980 und 1981 hatte die Maple Leaf Goldmünze eine Feinheit von 999/1000.

Im Jahr 2007 führte die Royal Canadian Mint eine Maple Leaf Gold Münze mit einem Nennwert von 1 Million CAD ein.

Die 100-kg-Münze hat eine Reinheit von 99,999% und ist eine der größten Goldmünzen, die je geprägt wurde. Eine dieser 100-kg Maple Leaf Münzen wurde in Berlin 2017 aus dem Museum gestohlen.

Maple Leaf Münzen sind in Gold, Silber, Platin und Palladium erhältlich.

Tipps für den Kauf der Maple Leaf

Vor dem Kauf der 2018 Maple Leaf sollten sich Anleger über die grundlegenden Preisfaktoren informieren. Neben Angebot und Nachfrage, Schwankungen im Euro/USD Wechselkurs und Zentralbankpolitik gibt es noch den Aufschlag.

Der hier gezeigte Kaufpreis der Maple Leaf 1oz 2018 setzt sich aus dem aktuellen Goldpreis (auch als Spotpreis bekannt) und dem Aufschlag zusammen. Der Aufschlag deckt die Herstellungskosten und die Marge der Prägestätte und der Edelmetallhändler.

Die Prägeanstalt der Maple Leaf ist die Royal Canadian Mint. Der Aufschlage enthält alle Kosten der Prägeanstalt, wie zB.: Erstellung der Münzrohlinge (Ronden), Erstellung der Stempel, kostenintensive Prägemaschinen, Personalkosten, Lagerkosten, Lieferkosten, Kosten für die Sicherheit und mehr.

Auch der Edelmetallhändler kalkuliert seine Kosten und die Marge mit in den Aufschlag.

Aktuelle Maple Leaf 1oz Goldmünzen 2018 sind in der Regel ein wenig teurer, da sie den Erhaltungsgrad “Neuware, Unzirkuliert - Stempelglanz” haben.

The Royal Canadian Mint

Die Royal Canadian Mint wurde 1908 als Zweigstelle der Royal Mint (Vereinigtes Königreich) gegründet. Die erste Münze, die von der Prägestätte produziert wurde, war ein Gold-Sovereign mit Prägezeichen "C", das für Kanada steht. 1912 beauftragte das Finanzministerium die Royal Canadian Mint zur Herstellung von 8.000 fünf Dollar Goldmünzen und 8.000 zehn Dollar Goldmünzen. Dies waren die ersten kanadischen Goldmünzen mit den Worten "Kanada".

Heute ist die Royal Canadian Mint eine der technologisch anspruchsvollsten und angesehensten Prägestätten der Welt. Die Royal Canadian Mint produziert eine breite Palette von Gold-, Silber-, Platin- und Palladium Anlageprodukten. Die Maple Leaf-Serie ist eine der meistverkauften Gold- und Silbermünzen weltweit.

Vor- und Nachteile

Es gibt viele wichtige Vorteile der Maple Leaf 1oz Goldmünze 2018.

  • - Weltweit bekannt. Die 1oz Münze kann fast überall auf der Welt gekauft oder verkauft werden.

  • - Die Sicherheitsmerkmale der Maple Leaf machen es aktuell unmöglich, diese zu fälschen.

  • - Im Vergleich zu anderen 1oz Münzen, hat die Maple Leaf oft einen niedrigeren Aufschlag.

  • - Mit einer Feinheit von 999,9 / 1000 ist die 2018 Maple Leaf reines 24 Karat Gold.

  • - Maple Leaf Goldmünzen sind in der Europäischen Union von der Mehrwertsteuer befreit.

Nachteile

Anleger und Sammler sollten beachten, dass Gold ein "weiches" Edelmetall ist. Reine Goldmünzen verkratzen schnell, auch kann es zu leicht zu Randschäden kommen. Es empfiehlt sich daher, die Münzen in den Münztuben oder Schutzverpackung zu belassen.

Warum ist die Maple Leaf eine Gold-Anlagemünze?

In Deutschland ist Anlagegold von der Mehrwertsteuer befreit. Geregelt wird in § 25c UStG. Folgende Kriterien lassen die Maple Leaf 1oz Goldmünze 2018 zu Anlagegold werden.

1. Die Goldmünze muss nach 1800 geprägt worden sein.

2. Sie muss im Herstellungsland offizielles Zahlungsmittel sein oder gewesen sein.

3. Sie muss ein Feingoldgehalt von mindestens 900/1000 aufweisen.

4. Die Goldmünze darf den Offenmarktwert um nicht mehr als 80% übersteigen.

Produktdetails

Hersteller: Royal Canadian Mint
Ursprungsland: Kanada
Karat: 24 K
Gold: 99,99%
Feinheit: 999,9 / 1000
Legierung: Gold
Gewicht: 1 oz
Kratzfestigkeit: Schlecht