Maple Leaf 1oz Goldmünze 2016

i

Maple Leaf 1oz Goldmünze 2016 - Motiv

Feingewicht: 31,10 g
Reinheit: 999,9/1000
Land: Kanada
Prägestätte: Royal Canadian Mint
Jahr: 2016
Verpackung: Einzeln in Münztasche, 10 in Tube
Erhaltung: Neuware - Unzirkuliert
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
Produkt aktuell nicht verfügbar
Rückkaufspreis: 1.576,75 €
Artikelbeschreibung

Die aktuelle Maple Leaf 1oz für das Jahr 2016 ist da. Die Maple Leaf Goldmünze ist eine der drei meistverkauften Gold-Anlagemünzen der Welt. Sie hat wie ihre Vorgänger seit 2013 ein Sicherheitsmerkmal in Form eines kleinen Ahornblattes, bei der die Jahreszahl per Laser eingebracht ist.

 

Größe, Gewicht und Legierung

Die neue Maple Leaf 1oz 2016 hat ein Feingewicht von 31,103 Gramm, den Durchmesser von 30 mm und eine Dicke von 2,87 mm. Der Nennwert für 1 Unze Maple Leaf beträgt 50 Kanadische Dollar. Mit einem Feingehalt von 999,9/1000 besteht die Maple Leaf 1oz 2016 komplette aus Gold. Hier haben wir auch gleich ihren größten Vorteil und Nachteil. Der Vorteil ist, dass die Maple Leaf nicht korrodiert und sich somit nicht verfärbt. Der Nachteil ist ihre Kratzempfindlichkeit, da 24 Karat Feingold sehr weich ist.

 

Gewicht

Feingewicht

Durchmesser

Dicke

Nennwert

1 Unze

31,103 g

30,00 mm

2,80 mm

50 CAD

 

Geschichte

Maple Leaf Goldmuenzen 1oz 2016Im Jahre 1979 wurde die Maple Leaf von der Royal Canadian Mint auf den Markt gebracht, die Auflage hatte eine Höhe von 1.000.000 Stück. Von 1974 bis 1984 war die Zeit der Ölkrisen, was Anleger in das relativ sichere Gold fliehen ließ. Zu damaliger Zeit war der Südafrikanische Krügerrand die weltweit unangefochtene Nummer eins der Gold-Anlagemünzen, was sich erst mit dem Einfuhrverbot 1986 änderte. 

In den ersten drei Prägejahre 1979, 1980 und 1981, wurden nur 1oz Maple Leaf mit einem Feingehalt von 999/1000 geprägt. Ab 1982 kam die Gewichte 1/4oz und 1/10oz dazu und ab 1986 die 1/2oz. Nach dem Ende der Ölkrise, sank die Höhe der Auflage drastisch, sodass erst im Jahr 2009 die Millionengrenze für die Auflage 1oz abermals erreicht wurde.

 

Aussehen der Maple Leaf

Das Aussehen der Maple Leaf 1oz 2016 wird von den beiden Motiven “Ahornblatt und Elisabeth II” bestimmt. Das Avers und Revers besitzt einen Strahlenkranz, der nach innen zum Motiv verläuft und eine Fälschung ungemein erschwert. Außerdem hat die Goldmünze einen Randstab und einen Riffelrand. Eine Funktion des Randstabes ist die Verbesserung der Stapelbarkeit, zusätzlich mit dem Riffelrand sollen beide Elemente ein Abschneiden von Gold sofort sichtbar machen. Strahlenkranz und das per Laser eingebrachten Sicherheitsmerkmal, sollen die Fälschung von Maple Leaf erschweren.

 

Vorderseite

Maple Leaf Gold 1 Unze 2016Das Motiv der Vorderseite ist das für Kanada typische Symbol des Ahornblattes. Unter dem Motiv ist auch das eingebrachte Sicherheitsmerkmal zu sehen. Es zeigt ein kleines Ahornblatt, in dem per Laser die beiden letzten Ziffern des Prägejahres 2016 stehen. Mit bloßem Auge nicht zu lesen, kann man nur per Lupe die Zahl 16 erkennen.

Folgende Worte und Zahlen sind eingeprägt

  • CANADA
  • 9999
  • FINE GOLD
  • 1OZ OR PUR

 

Rückseite

Maple Leaf Goldmuenze Kanada 2016 RückseiteDa Kanada ein Teil des ehemaligen Commonwealth ist, zeigt das Revers der Maple Leaf 1 oz 2016 das Oberhaupt des Vereinigten Königreiches “Elisabeth II”. Zu sehen ist sie in Profilansicht.

Folgende Worte und Zahlen sind eingeprägt

  • ELISABETH II
  • 50 DOLLARS
  • 2016

 

Besonderheiten

In den Jahren 1979, 1980, 1981 war der Feingehalt 999/1000. Ab 1982 beträgt der Feingehalt 999,9/1000. Die Maple Leaf 1oz besitzt ein Sicherheitsmerkmal, in Form eines kleinen Ahornblattes, mit per Laser eingebrachter Jahreszahl (16).

Die zweitschwerste Goldmünze der Welt ist eine Maple Leaf, mit dem Gewicht von 100kg und einer Auflagenhöhe von fünf Stück.

Die Maple Leaf gibt es auch in Platin und Palladium.

 

Tipps rund um Maple Leaf

Beim Kauf von Maple Leaf und allgemein Goldmünzen ist einiges zu beachten. In unseren Goldmünzen Tipps sagen wir ihnen worauf sie achten müssen.

 

Zusammensetzung des Preises 

Der Preis für Maple Leaf setzt sich aus dem aktuellen Goldpreis und dem Aufschlag zusammen. Der Aufschlag wird von der Prägeanstalt und dem Verkäufer erhoben, um Kosten zu decken und eine Marge zu erhalten.

 

Der Aufschlag bei Maple Leaf Goldmünzen

Gold für den Endkunden ist in der Regel in Form Goldbarren oder geprägten Goldmünzen. Die Herstellung von Goldbarren ist am günstigsten und wird deshalb mit dem kleinsten Aufschlag versehen (ca. 1%). Die Herstellung in Form einer Münze hat einen Aufschlag von ca. 3% bis 5% zur Folge, gemessen an einer 1oz Maple Leaf. Kleinere Gewichte liegen in den meisten Fällen weit darüber.

In der Regel haben aktuelle, prägefrische Maple Leaf einen höheren Aufschlag, da sie noch nicht im Umlauf waren und auch die Nachfrage höher ist. Desweiteren gibt es Preisunterschiede zwischen den Goldverkäufern, da Banken und Edelmetallhändler verschiedene Kostenstrukturen und Margen besitzen.

 

Hersteller Royal Canadian Mint

Der Hersteller für Maple Leaf Goldmünzen ist die Royal Canadian Mint. Sie wurde 1908 als Zweigniederlassung der Royal Mint des Vereinigten Königreiches gegründet. Die Royal Canadian Mint hat ihren Sitz in Ottawa und untersteht dem Kanadischen Finanzministerium. Zu ihren Produkten gehören Gold Maple Leaf, Silber Maple Leaf, Paladium Maple Leaf, der Kanadische Dollar, mehrere Dutzend fremdländische Währungen und vieles mehr.

 

Vorteile & Nachteile Maple Leaf

Maple Leaf Gold 1ozDie Maple Leaf 1oz vereint fast nur Vorteile, zu einer rundum ausgezeichneten Gold-Anlagemünze. Ihr stärkster Vorteil ist allen anerkannten Gold-Anlagemünzen gemein, sie sind von der Mehrwertsteuer befreit. Desweiteren hat die Maple Leaf 1oz den geringsten Aufschlag gegenüber anderen Goldanlagemünzen (ca. 3,5%) und auch gegenüber kleineren Gewichten wie 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz die Aufschläge von bis zu 15% hinnehmen müssen. Desweiteren verfügt die 1oz Variante 2016 über ein Sicherheitsmerkmal, welches die Fälschung der Münze erschweren soll. Seit 1979 auf den Markt, ist sie weltweit bei Banken, Sparkassen und Edelmetallhäusern anerkannt. Da die Maple Leaf ein Feingehalt von 999,9/1000 besitzt kann sie nicht korrodieren, ganz im Gegensatz zu 22 Karat Goldmünzen, die mit ihrem Anteil von Kupfer, eine Farbveränderung hinnehmen müssen. Der einzige Nachteil von Maple Leaf Goldmünzen ist, dass Gold sehr weich ist und der fehlende Legierungsanteil von hartem Kupfer, die Münze sehr kratzempfindlich macht.

 

Was macht Maple Leaf zur Gold-Anlagemünze?

Folgende Kriterien lassen die Maple Leaf zu einer Goldanlagemünze werden. Geregelt wird das in Deutschland unter den Paragraphen § 25c Umsatzsteuergesetz. 

  • 1. Die Goldmünze darf nicht vor 1800 geprägt worden sein.
  • 2. Die Goldmünze muss einen Feingehalt von mindestens 900/1000 aufweisen
  • 3. Die Goldmünze muss im Land der Herstellung Zahlungsmittel sein oder gewesen sein.
  • 4. Die Goldmünze darf den Offenmarktwert, um nicht mehr als 80% überschreiten.

 

Produktdetails

  • Hersteller: Royal Canadian Mint
  • Herkunftsland: Kanada
  • Karat: 24 K
  • Gold: 99,99%
  • Feingehalt: 999,9 /1000 
  • Legierung: Gold
  • Gewicht: 1oz
  • Kratzfestigkeit: schlecht