Halber Sovereign Elisabeth II Goldmünze

i

Halber Sovereign Elizabeth II Goldmünze

Feingewicht: 3,66 g
Reinheit: 917/1000
Land: Vereinigtes Königreich
Prägestätte: Royal Mint
Verpackung: Einzeln in Tüte
Erhaltung: Bankenküblich - Zirkuliert
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
zzgl. Steuern: 162,88 € inkl. Steuern: 162,88 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 162,88 € 0,00 € 162,88 € 18.83%
Artikelbeschreibung

Der halbe Sovereign Elisabeth II wird seit 1957 geprägt. Er zeigt auf der Vorderseite das Profil von Queen Elisabeth II, von dem es mehrere Motive gibt. Der halbe Sovereign hat ein Feingewicht von 3,661g Feingold.

 

Feingewicht, Feingehalt und Legierung

Sovereign Goldmünzen haben ein Feingehalt von 917/1000. Das Feingewicht des halben Sovereign liegt bei 3,661g Feingold, was genau die Hälfte des ganzen Sovereign entspricht. Die Legierung besteht aus 91,7% Gold und 8,3% Kupfer. Durch den Kupferanteil bekommt der Sovereign seine Kratzfestigkeit, da Kupfer ein sehr hartes Edelmetall ist. Es ist auch dafür verantwortlich, das Sovereign Goldmünzen eine goldrötliche Färbung besitzen, welche mit der Zeit noch dunkler wird. Kupfer besitzt von Natur aus eine rötliche Färbung, die sich durch Korrosion verstärkt und das Rot dunkler werden lässt.

 

Nennwert Raugewicht Feingewicht Durchmesser Dicke
1/2 Pfund 3,994 g 3,661 g 19,16 mm 0,95 mm

 

Aussehen

Sovereign Elisabeth II Goldmünzen haben einen Randstab und einen Riffelrand. Der Randstab verbessert die Stapelbarkeit und Stabilität der Münze. Gleichzeitig werden durch den Randstab die Münzmotive geschützt, da er leicht erhöht ist. Der Riffelrand soll das unbemerkte Abtrennen von Gold verhindern und die Goldmünze griffiger machen. 

Das Motiv der Vorderseite zeigt seit 1957 Königin Elisabeth II. Die Darstellungen wurden im Laufe der Jahre mehrfach angepasst, sodass es mehrere Ausführungen gibt. Die Randseitige Beschriftung lautet: Elisabeth II Dei Gra Regina Fid Def. 

Die Rückseite zeigt meist St. Georg im Kampf mit dem Drachen. Einige Prägejahre haben andere Motive, wie zum Beispiel die Ausgaben 1989 und 2002 - sie zeigten Wappen. Auf der Rückseite sind Prägejahr, Prägestätte und die Initialen des Künstlers eingeprägt.

 

Sovereign Goldmünzen

Sovereign Goldmünzen werden seit 1817 geprägt. Die verwendete Goldkupferlegierung hat den Vorteil, dass die Lebensdauer der Münzen erheblich verlängerte wird. Wichtig war das vor allem im 19.Jahrhundert, da Sovereign als Umlaufmünzen genutzt wurden und somit durch viele Hände gingen. Heute sind Sovereign Anlagemünzen. Gut erhaltende Exemplare werden als Sammlermünzen gehandelt. Insgesamt wurden über 1,5 Milliarden Sovereign geprägt.

 

Details

  • Land: Vereinigtes Königreich
  • Prägejahre: 1957 bis heute
  • Karat: 22 K
  • Feingehalt: 917/1000
  • Feingewicht: 3,661g
  • Legierung: Goldkupfer-Legierung
  • Kratzfestigkeit: gut