5g Goldbarren | Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi

i

5g Goldbarren Heraeus

Es werden nur Goldbarren von vier marktführenden Herstellern verkauft. Einzelne Hersteller können nicht beeinflusst werden. 
Feingewicht: 5,00 g
Feinheit: 999,9/1000
Land: Deutschland | Belgien | Schweiz
Hersteller: Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi
Erhaltung: Bankenüblich
Verpackung: Einzeln in Blister
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
zzgl. Steuern: 200,53 € inkl. Steuern: 200,53 €
Sell back price: 188,64 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 200,53 € 0,00 € 200,53 € 7.9%
Artikelbeschreibung

5g Goldbarren haben ein Feingewicht von 5g Feingold. Das Feingewicht gibt an, wieviel Gold im Barren enthalten ist. Die Goldbarren von Heraeus und Umicore haben ein Feingehalt von 999,9/1000 was 24Karat entspricht.

 

Hersteller

Zu den weltweit renommiertesten Herstellern von Goldbarren gehören die Unternehmen Heraeus und Umicore. Heraeus hat seinen Sitz im Hessischen Hanau und ist ein deutsch-schweizerisches Unternehmen. Umicore kommt aus Belgien und besitzt auch in Deutschland Niederlassungen. Beide Unternehmen sind spezialisiert auf die Verarbeitung von Edelmetallen.

 

Herstellung

Die Herstellung von kleinen Goldbarren erfolgt durch Prägung. Der Vorgang beginnt mit dem schmelzen von Feingoldgranulat und dem anschließenden gießen in Formen. Nachdem das Gold abgekühlt ist, wird es zu Platten oder Blechen mit einer bestimmten Stärke gewalzt. Danach werden aus den Platten und Blechen die Rohlinge für die 5g Goldbarren gestanzt und mittels hydraulischer Pressen in ihre endgültige Form gebracht (prägen). Durch die Prägung erhalten Goldbarren auch ihre Beschriftung, welche das Feingewicht, Feingehalt, Edelmetallangabe und den Namen sowie Logo des Herstellers zeigt. Der letzte Vorgang ist das sorgfältige kontrollieren und verpacken der Goldbarren.

 

Preis Goldbarren

Der Preis für Goldbarren besteht aus zwei Komponenten. Das ist zum einen der aktuelle Goldpreis und zum anderen der Aufschlag. Der Goldpreis verändert sich täglich mehrfach, weswegen der richtige Zeitpunkt für den Kauf von Goldbarren entscheidend ist. Grund hierfür ist, dass Gold an den Börsen der Welt gehandelt wird und Angebot und Nachfrage den Goldpreis bestimmen.

Der Aufschlag ist für Hersteller und Verkäufer wichtig, um ihre Kosten und die Marge auf die Goldanlage umzulegen. Kosten können sein: Herstellungskosten, Sicherheit, Transport, Lagerung.

 

Steuern Goldbarren

Goldbarren sind in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit. Das bedeutet, dass beim Kauf von Goldbarren keine 19% Mehrwertsteuer fällig wird. Dieser Vorteil ist für Anleger entscheidend, die möglichst viel Gegenwert für ihr Geld erhalten möchten. Damit Goldbarren von der Mehrwersteuer sind, müssen sie mindestens einen Feingehalt von 995/1000 besitzen. Geregelt wird die Versteuerung von Anlagegold im Umsatzsteuergesetz (UStG) § 25c.