250g Goldbarren Heraeus mit Zertifikat

i

250g Goldbarren Heraeus

Feingewicht: 250,00 g
Reinheit: 999,9/1000
Land: Deutschland
Hersteller: Heraeus
Verpackung: Eingeschweist mit Zertifikat

Ankaufspreis: 219.96062

zzgl. Steuern: 9.081,21 € inkl. Steuern: 9.081,21 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 9.081,21 € 0,00 € 9.081,21 € 3.25%
Artikelbeschreibung

Heraeus 250g Goldbarren werden gegossen. Sie haben ein Feingewicht von 250g Feingold und ein Feingehalt von 999,9/1000. Die Zertifizierung liegt dem eingeschweißten Goldbarren bei.

 

Herstellung und Aussehen

Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten der Herstellung von Goldbarren. Das ist zum einen das Gießen von Goldbarren und zum anderen das Prägen. 250g Goldbarren von Heraeus werden gegossen. Dazu wird 250g Feingoldgranulat erhitzt, bis es bei 1064 Grad flüssig wird. Dann wird das flüssige Gold in die erwärmte Barrenform gegossen und abgekühlt. Nach dem Gießen des 250g Heraeus Goldbarrens folgt das einprägen der Beschriftung, mittels Prägemaschine. Folgende Daten muss ein Goldbarren aufweisen: Feingehalt, Feingewicht, Edelmetallangabe und Hersteller.

 

Hersteller

Heraeus ist einer der weltweit führenden und renommiertesten Hersteller für Goldbarren. Das Unternehmen ist in Familienbesitz und wurde im Jahr 1851 von Wilhelm Carl Heraeus gegründet. Er entwickelte zu dieser Zeit ein Verfahren, welches es ermöglichte, das sehr schwierig zu verarbeitende Platin auch in größeren Mengen zu schmelzen und zu verarbeiten. Diese Innovation war Grundlage für den enormen Geschäftserfolg von Heraeus. Das Unternehmen hat heute einen Jahresumsatz von mehreren Milliarden Euro.

 

Steuer

Goldbarren sind von der Mehrwertsteuer befreit, wenn Sie ein Feingehalt von mindestens 995/1000 aufweisen. Heraeus Goldbarren können deshalb ohne Mehrwertsteuer gekauft werden, da sie ein Feingehalt von 999,9/1000 besitzen. In Deutschland wir die Versteuerung von Anlagegold im Umsatzsteuergesetz UStG) § 25c geregelt.