20g Goldbarren | Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi

i

20g Goldbarren Umicore

Es werden nur Goldbarren von vier marktführenden Herstellern verkauft. Einzelne Hersteller können nicht beeinflusst werden. 
Feingewicht: 20,00 g
Feinheit: 999,9/1000
Land: Deutschland | Belgien | Schweiz
Hersteller: Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi
Erhaltung: Bankenüblich
Verpackung: Einzeln in Blister
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
zzgl. Steuern: 758,16 € inkl. Steuern: 758,16 €
Sell back price: 733,94 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 758,16 € 0,00 € 758,16 € 3.3%
Artikelbeschreibung

Das Feingewicht von 20g Goldbarren entspricht 20g Feingold, bei einem Feingehalt von 999,9/1000.

 

Hersteller

Goldbarren der bekannten und renommierten Hersteller Umicore und Heraeus haben einen sehr guten Ruf. Umicore ist ein Belgisches Unternehmen, das genauso wie Heraeus auf Edelmetalle spezialisiert ist. Heraeus hat seinen Sitz in Hanau und ist ein deutsch-schweizerisches Unternehmen. Beide Unternehmen stellen Goldbarren in allen handelsüblichen Standardgrößen her: 1g, 5g, 10g, 20g, 1oz, 50g, 100g, 250g, 500g und 100g.

 

Herstellung

Die Herstellung von 20 Goldbarren beginnt mit dem schmelzen von Feingoldgranulat und dem nachfolgenden gießen in Gussformen. Danach wird das abgekühlte Gold zu Blechen und Platten mit einer bestimmten Stärke gewalzt. Das anschließenden ausstanzen der Barrenrohlinge ist die Grundlage für die darauffolgende Prägung der Goldbarren, mittels hydraulischer Presse.  Nach der Prägung besitzen die Goldbarren ihre endgültige Form und auch ihre Beschriftung. Auf jedem Barren ist das Feingewicht, Feingehalt, Edelmetallangabe und der Hersteller eingeprägt.

 

Wert Goldbarren

Der Wert von Goldbarren richtet sich nach dem aktuellen Goldpreis, plus einem Aufschlag, der vom Hersteller und Verkäufer erhoben wird. Der Goldpreis kann sich täglich mehrfach ändern, da Gold an den Börsen der Welt gehandelt und dem Angebot und der Nachfrage unterliegt. Hersteller und Verkäufer von Goldbarren legen ihre Kosten und die Marge auf den Goldbarren um, das Ganze wird im Bereich Edelmetall Aufschlag genannt.

 

Steuern Goldbarren

Goldbarren mit einem Feingehalt von mindestens 995/1000 sind von der Mehrwertsteuer befreit. Nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr, können Goldbarren auch steuerfrei verkauft werden. In Deutschland wir das in der Versteuerung von Anlagegold im Umsatzsteuergesetz (UStG) § 25c geregelt.