100g Goldbarren | Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi

i

100g Goldbarren Umicore

Es werden nur Goldbarren von den vier marktführenden Herstellern verkauft. Einzelne Hersteller können nicht beeinflusst werden. 
Feingewicht: 100,00 g
Feinheit: 999,9/1000
Land: Deutschland | Belgien | Schweiz
Hersteller: Heraeus | Umicore | Pamp | Valcambi
Erhaltung: Bankenüblich
Verpackung: Einzeln in Blister
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
zzgl. Steuern: 3.706,71 € inkl. Steuern: 3.706,71 €
Sell back price: 3.648,34 €
Menge Nettopreis MwSt. Gesamt, inkl. MwSt. Prämie  
1+ 3.706,71 € 0,00 € 3.706,71 € 1.6%
Artikelbeschreibung

100g Goldbarren sind eines der meistverkauften Barrenformate überhaupt. Der Grund hierfür liegt vor allem am relativ geringen Aufschlag, bei einem günstigen Preis. 100g Goldbarren werden heutzutage geprägt, sodass diese Anlageprodukte eine sehr glatte Oberfläche aufweisen und somit beinahe makellos wie neue Goldmünzen erscheinen. 

 

Produktionsverfahren Heraeus und Umicore

Goldbarren werden in der Regel bis 100 Gramm geprägt und ab 250 Gramm gegossen. Bei geprägten Goldbarren wird maschinell ein Goldband in der benötigten Stärke ausgewalzt. Da Gold ein sehr weiches Metall ist, kann diese Produktionsmethode schnell und präzise erfolgen. Danach werden die Barren-Rohlinge ausgestanzt. Im Anschluss werden die Rohlinge beidseitig geprägt, was dem Barren zusätzlich eine sehr glatte Oberfläche verleiht. Im Vergleich zu einem gegossenen Barren ist die Erscheinung des geprägten 100g Barrens an der Oberfläche und Kanten glatter. Nach der Herstellung werden alle Goldbarren nochmals kontrollverwogen.

 

Aussehen und Daten

Kaufen Sie einen Goldbarren mit dem Gewicht von 100g, finden Sie auf ihn den Feingehalt, das Feingewicht und den Hersteller plus Logo eingeprägt. Desweiteren kann es sein, dass bei Heraeus eine Seriennummer eingeprägt ist. 

 

Auf einen Blick

 

  • Feingehalt: 999,9/1000
  • Feingewicht: 100g
  • Hersteller: Heraeus oder Umicore
  • Logo: Heraeus oder Umicore
  • Seriennummer: bei Heraeus

 

 

Goldbarren Hersteller und Herkunft

Das Feingewicht beträgt bei beiden Herstellern exakt 100 Gramm. Da wir hier ein “gepooltes” Produkt anbieten, ist die Verfügbarkeit von Heraeus oder Umicore Goldbarren sehr hoch. In Zeiten hoher Nachfrage, kann es sein, dass einer der beiden Hersteller Lieferschwierigkeiten hat. Der Vorteil des Pools liegt in der Verfügbarkeit. Kann Heraeus nicht liefern, so kann Umicore und umgekehrt. Die Qualität ist bei beiden Herstellern sehr hoch. 

100g Heraeus Goldbarren werden in Deutschland, im hessischen Hanau, hergestellt. Umicore hat den Hauptsitz in Belgien, die Goldbarren werden allerdings in den Niederlanden hergestellt. Umicore ist einer der weltweit größten Hersteller von Goldbarren und kaufte die deutsche Degussa, ebenfalls in Hanau ansässig, vor einigen Jahren auf. Bis 2006 wurden von Umicore auch noch Barren mit dem Degussa Logo geprägt.

 

Vorteile 100g Goldbarren - geprägt

Der Vorteil von 100g Goldbarren ist, dass sie einen geringen Aufschlag auf den Goldpreis besitzen. Schnelle und präzise Herstellung von hohen Stückzahlen spiegelt sich deshalb auch im Preis nieder. Der 100g Goldbarren ist außerdem eine sehr geläufige Einheit, welche schnell zu kaufen, aber auch zu verkaufen ist. 

Heraeus und Umicore sind beides LBMA zertifizierte Hersteller und werden bei nahezu allen Banken und Edelmetallhändlern zu Tagespreisen gehandelt. Sofern ein Zertifikat mitgeliefert wird, sollte der Barren in der Originalverpackung verbleiben, damit ist der Wiederverkaufswert geringfügig höher. 

Ein weiterer Vorteil von Goldbarren ist, dass die Lagerung von doch relativ hohen Werten auf kleinem Raum erfolgen kann. Weiterhin sind Goldbarren ein höchst mobiles Wertgut, welches sehr einfach und kostengünstig umgelagert und transportiert werden kann. 

Weiter sei erwähnt, dass Gold nicht korrodiert und somit nicht rosten kann. Goldbarren können so generell über Jahrhunderte gelagert werden, ohne an Gewicht zu verlieren. Da Gold ein internationaler Standard ist, kann es zu jedem Zeitpunkt in jede beliebige Währung getauscht werden.

 

100g Goldbarren für die Geldanlage

Anleger schätzen Gold seit Jahrhunderten, da es eine relativ wertbeständige Anlage ist. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit, agiert Gold als ein Investment “außerhalb” des Systems von Banken und Währungen. 

 

Gold besitzt alle Eigenschaften für eine nachhaltige Wertsicherung: 

 

  • + Rar
  • + Fälschungssicher
  • + Einmalige Eigenschaften
  • + Nicht künstlich reproduzierbar

 

 

Preis und Wert 100 Gramm Goldbarren

Der Wert des 100g Goldbarrens wird auf Basis des aktuellen Goldpreises ermittelt. Der Goldpreis schwankt, da er an den Börsen minütlich gehandelt wird. Beim Kauf und Verkauf sollte auf das aktuelle Kursniveau geachtet werden. Anlegern ist zu raten, sich mit dem Kurs von Gold vertraut zu machen. Dazu zählen auch die letzten Jahrzehnte und nicht nur die Gegenwart. 

Es ist zu beachten, dass beim Kauf eines 100g Goldbarrens ein geringer Aufschlag im Preis enthalten ist. Er enthält die Kosten und Marge des Herstellers und des Verkäufers.

 

Steuern für Goldbarren

Goldbarren sind von der Mehrwertsteuer befreit, wenn sie ein Feingehalt von mindestens 995/1000 aufweisen. Der Begriff “Anlagegold” wird in §25c UStG für Deutschland geregelt und gewährt Mehrwertsteuerfreiheit für Barren und Münzen zu Anlagezwecken. 

Der Verkauf ist ebenso von der Mehrwertsteuer befreit, allerdings sollte der Anleger hier die Regelungen der Abgeltungssteuer beachten. 

Abgeltungssteuerfrei ist der Verkauf nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr. Wer vor einem Jahr verkauft, für den gilt die steuerfreie Höchstgrenze von 600 Euro Gewinn über alle Kapitalerträge.