4 Florin | 10 Franken Goldmünze | Österreich | Neuprägung

i

4 Florin | 10 Franken Goldmünze | Österreich | Neuprägung - Rückseite

Feingewicht: 2,90 g
Reinheit: 900/1000
Land: Österreich
Jahrgang: Verschiedene
Prägestätte: Österreichische Münze
Steuer: Steuerfrei gem. §25c UStG
Erhaltung: Zirkuliert, Fein 
Produkt aktuell nicht verfügbar
Rückkaufspreis: 123,18 €
Artikelbeschreibung

Die Österreichischen 4 Florin Goldmünzen werden heute als Anlagemünzen gehandelt. Sie haben ein Feingehalt von 900/1000, bei einem Feingoldgehalt von 2,90g. 

 

Feingehalt und Feingewicht 

Die Österreichische Goldmünze 4 Florin besitzt ein Feingewicht von 2,90 g. Der Feingehalt beträgt 900/1000 Feingold mit einem 10-prozentigen Legierungsbestandteil von Kupfer. Durch den hohen Kupferanteil hat die Goldmünze eine gute Kratzfestigkeit, da Kupfer im Gegensatz zu Gold ein sehr hartes Edelmetall ist. 

 

Name Raugewicht Feingewicht Feingehalt DurchmesserDicke
4 Florin Goldmünze Österreich 3,225 g 2,90 g 900/1000 18,9 mm 0,8 mm

 

Geschichte

Von 1870 bis 1892 prägte das Österreichische Kaiserreich 4 Florin und 8 Florin Goldmünzen. Um den Handel zwischen den europäischen Staaten zu vereinfachen, bekamen die Münzen neben dem Nennwert 4 Florin (4 Fl), auch die Angabe Franken aufgeprägt. Grund hierfür war die Lateinische Münzunion, die von den Gründungsstaaten Frankreich, Belgien, Italien und der Schweiz 1865 per Vertrag besiegelt wurde. So hatte die 4 Florin Goldmünze auch die Nennwertangabe 10 Franken (10 Fr). 

Des Weiteren gibt es von den Florin Goldmünzen offizielle Nachprägungen, die von der Österreichischen Münze herausgegeben wurden. Alle Nachprägungen tragen die Jahresangabe 1892.

 

Design

Die 4 Florin Goldmünzen haben aufgrund ihres zehn prozentigen Anteils von Kupfer eine goldrötliche Färbung. Die Münze hat einen glatten Münzrand, sowie einen Randstab, mit direkt angrenzendem Zierkreis, der sowohl auf Avers und Revers zu sehen ist. 

Auf der Vorderseite ist Kaiser Franz Joseph I abgebildet. Die Beschriftung lautet “FRANCISCVS IOSEPHVS I D G IMPERIATOR ET REX”. 

Die Rückseite zeigt das mittleren gemeinsamen Wappen Österreich-Ungarns. Links vom Wappen steht die Nennwertangabe 4 Fl und rechts davon 10 Fr. Unterhalb des Motivs steht das Prägejahr bzw. die Jahresangabe. Des Weiteren ist randseitig folgende Beschriftung eingeprägt: “IMPERIVM AVSTRIACVM”.

 

Produktdetails

  • Herstellungsland: Österreich
  • Feingehalt: 900/1000
  • Feingewicht: 2,90 g
  • Raugewicht: 3,225 g
  • Durchmesser: 18,9 mm
  • Dicke: 0,8 mm
  • Nennwert: 4 Florin - 10 Franken